„Du weißt ja wie der Hase läuft!“

Treppe_NEU cropss.png

Ja, ich würde gerne meinen, dass ich es wüsste... Aber wenn ich ganz heimlich ehrlich bin — ich weiß es eigentlich nicht.

Wie soll der Hase denn laufen? Von wo und wohin? Und überhaupt, was ist ein Hase?
In diesem Moment hoben sich die genormten Pflastersteine und es öffnete sich ein dunkles Unbekannt, in das eine Treppe hinunterführte.

Es war eine trippy Treppe.

Hase3.png

MATTTMA

Alles ist normal.

Bis man es genau betrachtet. Abseits der eingetretenen Pfade scheint nichts mehr gesichert... oben kann im Handumdrehen zu unten werden, Klares absurd, Offensichtliches mysteriös. Ein wahrlich bemerkwürdiges Gefühl — eines, welches jedem kreativen Moment zugrunde liegt.

Auch Matttma ist hier entstanden  und widmet sich diesem scheuen Moment des Ungewissen. Das spiegelt sich in der Atmosphäre unserer Artworks wieder, deren illustrativer Stil inspiriert ist durch den Surrealismus, Escher, kräftige Farben und nicht zuletzt Parkour.


 

NEUNEU1.png
Treppen_pink_png_groß.png

PARKOUR

Parkour ist eine Subkultur, die trotz ihrer kurzen Geschichte vor lauter individueller Vielfalt und Ideenreichtum nur so überquillt! Kaum verwunderlich, bei einer Bewegungsform, die sich im Kern mit neuartigen Wegen und Weisen befasst.
Es mag nach einem Klischee klingen, aber das macht es nicht weniger wahr: Parkour ist für die meisten Ausüber mehr als nur ein Sport. Anderen Freestyle Sportarten ähnlich, wenn auch mit eigenem Charakter, steht Parkour im Spirit totaler Selbstverantwortlichkeit, Kreativität, individueller Freiheit, Eigenmotivation und nicht zuletzt Skills — denn am Ende des Tages geht es ja auch darum die Ideen auf die Straße zu zimmern!
Matttma ist in dieser Subkultur entstanden und trägt ihren Spirit in seinem Blueprint.
Seit dem ersten T-shirt im Jahr 2018 hat sich Matttma von einer lokalen Marke aus München zu einer bekannten Parkourmarke entwickelt und wird weltweit in der Szene getragen. <3