birdy hellgelb.PNG

- Birdy, Poet.

"Die Moral dieser Geschichte ist doch:
Das Angebot folgt der Nachfrage,
klingt banal, ist aber nich dumm.
Nimm dich aus der wackness Waagschale,
und du wirst vom Wald zur Lichtung.
Also denk daran:
Du bist kein Wicht, du bist Gewichtung."

NACHHALTIGKEIT

Es ist nur zeitgemäß, dass Unternehmen in ihrer Tätigkeit so verantwortungsbewusst wie möglich handeln. Wir achten daher bei allen Schritten darauf die uns bestmögliche Option für Menschen und Umwelt zu wählen. Von den Textilien, über die Verpackung bis bis hin zu den Stickern achten wir auf eine möglichst ökologische Materialwahl und vermeiden Plastik nahezu komplett. Unsere Kleidung beziehen wir nur von Unternehmen, die sich dem fairen Handel verpflichten.
Wir wollen hier aber keine Augenwischerei betreiben: Weder ist die Textilindustrie die umwelt- und menschenfreundlichste, noch ist ein Zertifikat die Garantie gegen Betrug. Aber dennoch: Solange Klamotten getragen werden und sie daher produziert werden müssen, gilt es innerhalb dieses Rahmens die höchsten Standards zu erfüllen. Und Zertifikate sind mit Sicherheit besser als gar keine. Und Bio-Baumwolle ist besser als herkömmliche.
An dieser Stelle müssen wir klarstellen: Wir selbst haben keine Zertifikate! Um unsere Produkte offiziell als biologisch produziert und fair gehandelt deklarieren zu dürfen, müsste jeder unserer Weiterverarbeitungsschritte eigens überprüft werden. Da unsere Klamotten aber nur von Druckereien in Deutschland oder von uns selbst weiterverarbeitet werden, ist das für uns zumindest aus humanitärer Sicht unnötig. Zusätzlich würde das unsere Produkte um einiges teurer machen, was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht möchten, wenn es auch eines unserer Zukunftsziele ist.
Trotzdem, wenn es auch nur unser Wort ist, möchten wir hier alle konkreten Informationen zu unseren Produkten anbieten:

Tree.jpg

Materialien?

- Die allermeisten unserer Produkte bestehen aus Baumwolle, und zwar aus 100% Bio-Baumwolle. Bio-Baumwolle hat gegenüber herkömmlicher Baumwolle enorme Vorteile für dich als Träger der Kleidung (keine Chemie), als auch in der Produktion (viel geringerer Wasserverbrauch). Ihr könnt euch hierzu ja ausführlich im Internet informieren.
- In manchen Fällen (z.B. unsere Sweater) verwenden wir teilweise Polyester. Falls wir welches verwenden, dann nur recylcletes Polyester.
- In den meisten Fällen benutzen wir wasserbasierte Siebdruckfarben. Bei manchen Farben lässt sich allerdings keine Plastisolfarbe, welche Kunststoff enthält, vermeiden.
- Wir verschicken nahezu plastikfrei! Wir verpacken unsere Klamotten in hübsches Seidenpapier, statt Plastik (Ausnahme: Bei weiten Reisen schützen wir die Zollerklärung mit einer Klarsichtfolie)
- Unsere Sticker sind vegan und umweltfreundlich.

 

Menschen und Tiere?

- Die Unternehmen von denen wir Kleidung beziehen sind alle Mitglieder der Fair Wear Foundation und verpflichten sich damit mit ihren Produktionsbedingungen einen gewissen ethischen Standard zu erreichen (keine Zwangs- oder Kinderarbeit, faire Löhne und Arbeitszeiten, Möglichkeit einer Gewerkschaftsbildung, sichere und gesunde Arbeitsbedingungen, rechtsverbindliche Beschäftigungsverhältnisse, etc.) Unsere Zulieferer (bisher Earth positive, Stanley Stella und Continental) gehören allesamt zu den höchst bewerteten Unternehmen in der FWF. Detaillierte Informationen zur FWF findet ihr auf deren Website.

- Wir beziehen nur Kleidungsstücke, die vom Hersteller als vegan deklariert werden.

 

Von wo?

- Die Klamotten, die wir beziehen werden in Indien oder Bangladesch hergestellt.
- Sie werden dann von Druckereien in Deutschland oder von uns persönlich weiterveredelt (bedruckt oder bestickt).

Baumwolle_heler_kleiner.png